Leen Ritmeyer

tl_files/der_messias_im_tempel/images/leenritmeyer.jpgDem Archäologen und Architekt, Dr. Leen Ritmeyer, geboren 1945, gelang es, viele Geheimnisse des Tempelbergs in Jerusalem im Verlauf von 30 Jahren zu entschlüsseln. In seinem Buch The Quest fasst er alle einschlägigen und zuverlässigen Quellen und Dokumente zusammen, die Auskunft geben über den Tempelberg, und zwar seit der Zeit des König Davids bis in die Gegen-wart. Dies betrifft einen Zeitraum von 3.000 Jahren. Im Mittelpunkt steht dabei der Tempel des Herodes des Großen, der als einer der prächtigsten und beeindruckensten Bauten der Antike gilt.

 

Der Holländer Dr. Leen Ritmeyer war zudem als Archeologe und Architekt an bedeutenden Ausgrabungen in Jerusalem und ganz Israel beteiligt. Seine archäologischen Zeichnungen, die den Tempel rekonstruieren, sind in mehreren Büchern, Zeit-schriften und Fernsehprojekten veröffentlicht. Er leitete zum Beispiel die Ausgrabungen im jüdischen Teil der Altstadt in Jerusalem, wie den „byzantinischen Cardo Maximus“ und die Villen des Herodes.

 

Seinen Doktortitel erwarb er an der Universität Manchester, und er schrieb seine Dissertation über das Thema:„The Architectural Development of the Temple Mount in Jerusalem“ (Die architektonische Entwicklung des Tempelberges in Jerusalem). Dr. Ritmeyer unterrichtete bereits in Israel, USA, Deutschland, Großbritannien und Australien. Außerdem war er Dozent an der Universität Leeds und dem Trinity College in Albuquerque in New Mexiko.

 

Nachdem er von 2002 -2007 „Hebräisch“ und „Geschichte Israels“ am Heritage College in Adelaide, Australien, unterrichtet hat, kehrte er 2008 mit seiner Frau Kathleen und seinen 5 Kindern nach Großbritannien zurück.

 

Sowohl Dr. Leen Ritmeyer als auch seine Frau arbeiten weiterhin als archäologische Berater. Jüngste Projekte waren u.a. für eine Firma in Hollywood, für National Geographic, die ESV Studienbibel, Bible GLO und als geschichtlicher und archäologischer Berater für das Projekt DER MESSIAS IM TEMPEL.

Mehr Informationen über die Ritmeyers www.ritmeyer.com